Der Deutsche Nationalpreis 1997 - 2000

» 1997 » 1998 » 1999 » 2000

Der Deutsche Nationalpreis 1997

Der erste Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung ist im April 1997 an den Vorstand der Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Frauenkirche Dresden e.V. verliehen worden. Mit dem Nationalpreis ist ein Förderpreis für das Hannah-Arendt-Institut Dresden und ein Stipendium vergeben worden, das die Geschichte des Baus der Frauenkirche Dresden aufarbeitet.

Der Deutsche Nationalpreis 1998

Der zweite Nationalpreis wurde am 17. Mai 1998 dem Liedermacher Wolf Biermann verliehen.

Altbundeskanzler Helmut Schmidt führte zur Begründung des Preises anlässlich der Verleihung in Berlin folgendes aus:

»Der heutige Preisträger hat sich auf besondere Weise verdient gemacht, er hat ein Stück deutsche Identität gestiftet. Wolf Biermann hat mit seinen unorthodoxen Mitteln vor und nach seiner Ausbürgerung aus der DDR Intellektuelle, Künstler und Dichter in der DDR wahrhaft mobilisiert. Er hat dies auf seine Weise getan, in dem er stets Zivilcourage bewiesen hat. Er mag uns manchmal unangenehme Wahrheiten sagen, aber das ist und wird seine Aufgabe bleiben«.

Mit dem Preis sind zwei Stipendien in Höhe von 25.000 DM auf Vorschlag von Wolf Biermann verliehen worden an den Liedermacher Ekkehard Maaß und den Schriftsteller Jürgen Fuchs. Beide Stipendien sollen den Stipendiaten ermöglichen, ihren schriftstellerischen und sonstigen Tätigkeiten nachzugehen.

Der Deutsche Nationalpreis 1999

Der dritte Nationalpreis wurde 1999 dem Kunstsammler und Mäzen Prof. Dr. h.c. Heinz Berggruen und dem Physiker und ehemaligen Präsidenten der Wissenschaftsakademie Leopoldina in Halle/Saale, Professor Dr. Dr. h.c. Heinz Bethge zuerkannt.

Der Deutsche Nationalpreis 2000

Der vierte Nationalpreis wurde am 26. Mai 2000 den Erstunterzeichnern des Gründungsaufrufs »Aufbruch 89 - Neues Forum vom 10. September 1989« verliehen. Aus diesem Anlass wurde an die Robert-Havemann-Gesellschaft, Berlin, ein Förderpreis vergeben.


↑  zum Seitenanfang

Aktuell

19.10.2017

Jahrestagung am 07.11.17,
19.00 Uhr in Berlin
Thema: Integration von Muslimen: Probleme? Lösungen?

Einladungen über die Geschäftsstelle der Stiftung.


Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft zum Thema: „Meine Werte – Deine Werte: Was hält unsere Gesellschaft zusammen?“ am 20.11.17 in Düsseldorf, 17.00 – 19.30 Uhr

Einladung »
Kurzbiografien der Mitwirkenden »


Neue Gremienmitglieder
Neu in den Vorstand berufen wurden der ehem. Direktor der Europäischen Akademie Berlin, Prof. Dr. Eckart Stratenschulte und der Hamburger Notar Dr. Johannes Beil. ...
mehr »


Die SchulBrücke Europa hat Geburtstag!
Vor 10 Jahren ging die SchulBrücke Europa an den Start

SchulBrücke Europa 2007

Am 14. März feiern die Teilnehmer der Jubiläums-SchulBrücke bei der Robert-Bosch-Stiftung.


Deutscher Nationalpreis 2017 geht an Dr. Rafał Dutkiewicz – Stadt­präsident von Breslau.

Zur Pressemeldung
deutsch » / polnisch »


Die erste LehrerBrücke vom 09.02. bis 12.02.17 in Weimar.

mehr »


Unterstützen
               Sie uns!