Deutscher Nationalpreis 2013

Vor rund 500 geladenen Gästen und vielen Mitgliedern der Jugend­feuer­wehr aus ganz Deutschland wurde im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses die Deutsche Jugend­feuer­wehr mit dem Deutschen National­preis 2013 ausgezeichnet. Stiftungsgründer Helmut Schmidt sprach ein persönliches Grußwort, Erster Bürgermeister Olaf Scholz würdigte die Preisträger und das 20. Bestehen der Deutschen National­stiftung und Dr. Necla Kelek ging als Senatsmitglied der Deutschen National­stiftung in ihrer Laudatio auf die Integrationsleistung der Jugend­feuerwehr ein. Nach einem Schlusswort des geschäftsführenden Vor­stands, Dirk Reimers, kamen Gäste und Feuerwehrangehörige in den Festsälen des Rathauses ins Gespräch.

Deutscher Nationalpreis 2013 geht an die Deutschen Jugendfeuerwehren

v. l.n.r. Laudatorin Necla Kelek, Johann Peter Schäfer, Bundesjugendleiter der Jugendfeuerwehr, Erik Krüger, Jugendsprecher, Kurt Biedenkopf, Senatspräsident der Deutschen Nationalstiftung, Hermon Zighita, Annika Michael, Jugendfeuerwehr, Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg

Bilder der Veranstaltung »   PM NDR »   PM Hamburger Abendblatt »
Deutsche Jugendfeuerwehr auf Hamburg 1, Filmbeitrag vom 20.03.2013


↑  zum Seitenanfang

Aktuell

25.05.2016

Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Richard Schröder erhält in diesem Jahr den Point-Alpha-Preis für seine Verdienste um die deutsche Einheit.

mehr »


Die SchulBrücke Europa in Heidelberg vom 25.2 - 4.3.2016


Wie viel Nation braucht ein Staat? Dokumentation über die Jahrestagung 2015 mit Impulsvortrag von Bundestags­präsident Norbert Lammert.

Zu bestellen über die Geschäftsstelle der Stiftung


Soest - Das Aldegrever-Gymnasium, seit einigen Jahren Europaschule, baut weiter an europäischen Brücken. Darin ist die Schule einen großen Schritt weitergekommen.
mehr »


Recht und nationale Identität – Der Wettstreit zwischen deutschem und anglo-amerikanischem Recht und der Kampf um die Bilanzierungs­vorschriften nach HGB und IFRS“, Podiumsdiskussion am 17.2 um 19.00 in Hamburg. Einladungen über die Geschäftsstelle.
mehr »


Die Projektwoche der SchulBrücke in Weimar, Eindrücke eines slowakischen Teilnehmers

©Tibor

Neu in den Senat der Stiftung gewählt: Die Intendantin der Rund­funks Berlin Branden­burg (rbb), des "Brücken­senders" zwischen Deutsch­land und Polen, Dagmar Reim, der Präsident des Zentral­rats der Juden in Deutschland, Dr. med. Josef Schuster, der Leiter des Ressorts Außen­politik der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Klaus-Dieter Frankenberger, und der Präsident der Fraunhofer Gesell­schaft, Prof. Dr. Ing. habil. Prof. e.h. Dr. h.c. mult. Reimund Neugebauer.


Unterstützen
               Sie uns!