7. Juni 2021, 14:15 Uhr online.

In der postmigrantischen Gesellschaft müssen Fragen der gesellschaftlichen und politischen Teilhabe immer wieder neu austariert und Zugehörigkeiten neu diskutiert werden. Wie können wir dabei entstehendem Konfliktpotenzial begegnen und die Integration verschiedener Bevölkerungsgruppen positiv unterstützen? Welche Implikationen hat dies für den gesellschaftlichen Zusammenhalt? Als Stiftungsnetzwerk fragen wir uns dabei auch, was die Zivilgesellschaft und besonders Stiftungen tun können, um auf diesem Feld substanzielle Fortschritte zu erzielen. Darüber möchten wir mit Aladin El-Mafaalani diskutieren, der mit „Das Integrationsparadox“ einen zentralen Debattenbeitrag geliefert hat.
Impuls

Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Soziologe und Inhaber des Lehrstuhls für Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft, Universität OsnabrückModeration
Shelly Kupferberg, Journalistin und Moderatorin

Diese digitale Veranstaltung findet im Rahmen des deutschen Stiftungstages statt und ist eine gemeinsame Veranstaltung Allianz für Zusammenhalt. Die Mitglieder der Allianz für Zusammenhalt setzen sich für das gesellschaftliche Miteinander und Vertrauen aufeinander ein. Gemeinsam wollen sie ihre jeweiligen Aktivitäten stärker koordinieren, Dialogräume schaffen und innovative Ideen weitertragen.

Zur Übersicht Veranstaltungen