24. April 2021, 14:00 Uhr online

Wie gut hält die Demokratie die Pandemie aus?

„Halten Sie durch,“ tönt es durch die Republik. „Ich halte es nicht mehr aus,“ ist oft die Antwort der Bürgerinnen und Bürger. Wie es dennoch gelingen kann, in einer Dauerkrise die Haltung zu wahren, ist die Frage, die die meisten von uns beschäftigt. Mit unseren Gästen der Diskussionsrunde „Demokratie braucht Haltung“ wollen wir diese Frage besprechen. Es wird aber nicht nur um Corona gehen. Wie gelingt es, seine politische Haltung gegen große Widerstände zu halten? Was bewirken Shitstorms und wie man ihnen standhalten kann? Wie hält man es als Politiker aus, rechte Kräfte in der Opposition zu haben und welche Haltung hilft, wenn das eigene Umfeld abdriftet? Marianne Birthler, Sophie Passmann und Nicole Diekmann diskutieren gemeinsam mit Patrik Schwarz diese und weitere Fragen.

Unsere Gäste sind:

Marianne Birthler, ehemalige Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR.

Nicole Diekmann, Korrespondentin des ZDF und Autorin des Buches „Die Shitstorm-Republik. Wie Hass im Netz entsteht und was wir dagegen tun können.“

Sophie Passmann, Radiomoderatorin und Autorin. Ihr aktuelles Buch „Komplett Gänsehaut“ befasst sich kritisch mit der Generation der Millennials.

Moderation: Patrik Schwarz, Geschäftsführender Redakteur der ZEIT

Dieses digitale Podiumsgespräch ist eine gemeinsame Veranstaltung der ZEIT-Stiftung und der Deutschen Nationalstiftung im Rahmen der Debattenreihe „Demokratie braucht…“

Zum Livestream
Zur Übersicht Veranstaltungen