Am 17. November erscheinen die Berichte zur Lage der Nation.

Unter dem Titel “Trotzdem: Was uns zusammenhält” gibt die Deutsche Nationalstiftung ein Sammelband heraus und möchte damit einen Debattenbeitrag leisten. Namenhafte Autorinnen und Autoren, August Winkler, Marina Weisband, Richard Schröder, Susanne Schröter, Michael Hüther, Kerstin Faber und Reiner Klingholz und Sylvie Goulard, nehmen darin Stellung zu wichtigen Grundsatzthemen, bieten Lösungsansätze und Ausblicke.

zur Projektseite